Sonderangebot Black Friday

Das perfekte Geschenk zum Klavierlernen

Das perfekte Geschenk für Weihnachten

Kostenloses Online-Metronom: Taktschläge und Messungen beherrschen

Nutzen Sie dieses kostenlose Online-Metronom zum Üben. Er ermöglicht Ihnen mit der App La Touche Musicale online noch einfacher Klavier zu lernen.

Metronome

BPM

Was ist ein Metronom?

Ein Metronom ist ein elektronisches oder mechanisches Werkzeug, mit dem man den Rhythmus und die Beats vorgeben kann. Wenn ein Musiker auf seinem Instrument (Klavier, Gitarre, Geige, Flöte, …) übt, muss er im Takt bleiben, um sicherzugehen, dass er gut spielt. Mithilfe des Metronoms kann er dies sicherstellen.

Wie bediene ich die Anzeige und die Tasten am Online-Metronom richtig?

Die Funktion des Displays verstehen

Auf dem Display können Sie in Echtzeit sehen, auf welchem Rhythmus- und Tempowert Sie sich gerade befinden. Er ermöglicht es Ihnen, die Messung Ihres Spiels an dieser Zahl auszurichten. Beachten Sie, dass die Anzeige immer mit einem Standardwert beginnt. Je nachdem, in welchem Modus Sie sich befinden und wie lange die Anzeige läuft, kann die Anzeige unterschiedliche Werte annehmen. Sie können auch einen Countdown einbauen, sodass er ein paar Sekunden später beginnt und Sie Zeit haben, Ihren Druck auf das Instrument zu setzen.

Die Funktion der verschiedenen Knöpfe auf dem Metronom verstehen

Wie Sie gesehen haben, gibt es bei diesem Online-Metronom viele Knöpfe und alle entsprechen einer bestimmten Funktion. Sie ermöglichen die verschiedenen Einstellungen, die Sie benötigen, um in Ihrem eigenen Tempo entsprechend Ihrer Unterstützung zu üben. Sie können die verschiedenen vorhandenen Werte und Modi jederzeit ändern, um Ihre Entwicklung im Laufe der Übung zu begleiten. Hier sind die verschiedenen Schaltflächen und ihre Funktionen:

– Lautstärke: Mit diesem Regler können Sie die Lautstärke des Metronoms einstellen ;

– BPM: Damit können Sie das Tempo des Metronoms beschleunigen oder verlangsamen ;

– Start: Mit dieser Schaltfläche können Sie das Metronom starten ;

– Tap: Mit dieser Funktion können Sie das Tempo erhöhen oder senken, je nachdem, wie schnell Sie auf die Schaltfläche klicken;

– Beat: Mit dieser Schaltfläche können Sie die Beats und Takte einstellen. Das Metronom wird sich dann auf 3 Schläge, 4 Schläge, 5 Schläge usw. einstellen.

Takte auf dem Metronom verstehen

Jede Musik oder Übung hat Takte, mit deren Hilfe das Tempo und die Struktur der Musik vorgegeben werden. Ein Walzer besteht zum Beispiel immer aus drei Takten. Die heutige Popmusik ist recht häufig auf vier Takte berechnet. Der Wert wird nur selten geändert. Im gleichen Tempo hat jeder Takt die gleiche Dauer und das Intervall zwischen den Takten ist immer gleich. Dies ist ein wesentlicher Modus des Metronoms, um im richtigen Tempo spielen zu können.

Standardmäßig ist die Anzeige des Metronoms auf 4 Takte eingestellt.

Sie können die Taktschläge des Metronoms an die Taktschläge Ihrer Übung und Ihrer Liegestütze anpassen. Dazu können Sie auf die Symbole + oder – klicken, die sich zu beiden Seiten des Wortes Beat am unteren Rand des Metronoms befinden. Dadurch können Sie die Anzahl der Messungen ändern.

Sie können auch einen Countdown einfügen, damit Sie vor dem Start des Metronoms Zeit haben, sich vorzubereiten.

Die Verwaltung der Modi auf dem Online-Metronom

Wie Sie gesehen haben, sind bei diesem Online-Metronom zahlreiche Modi vorhanden: Beat, Tap, Bpm, … Das kann verwirrend sein, wenn man es gewohnt ist, mit nichts zu arbeiten und Veränderungen nicht gewohnt ist. Aber wie kann man sie richtig einsetzen?

Bereits hier sollten Sie zunächst auswählen, welche für Ihre Übung nützlich sind. Sie müssen nämlich nicht unbedingt alles verwenden. Sie können z. B. nur den bpm mit den Beats in Beats kombinieren und dann rechts neben dem Metronom auf „Start“ drücken. Dadurch erhalten Sie bereits ein gutes Tempo, das Sie einschlagen können. Sie werden vielleicht in den ersten Sekunden Schwierigkeiten haben, mit dem Tempo Schritt zu halten, aber mit der Zeit werden Sie sich daran gewöhnen.

Beachten Sie, dass es wichtig ist, ein Metronom zu verwenden, um sicherzustellen, dass Sie bei den verschiedenen Zeiten nicht zu spät oder zu früh kommen. Der Vorteil dieses Werkzeugs ist, dass es nach der Einstellung allein und in einer Endlosschleife funktioniert: Es handelt sich um eine Art Automatisierung des Musiklernens.

Die zentrale Funktion von bpm auf einem Metronom

Bedeutet Schlag pro Minute und ist eine musikalische Maßeinheit, um einen definierten Wert für den Rhythmus zu erhalten.

Auf einem Metronom kann man den bpm-Wert genau wählen. Bewegen Sie einfach den Punkt auf dem Schieberegler in die gewünschte Richtung, um den Wert zu verringern oder zu erhöhen.

Wir empfehlen Ihnen, in Schritten zu arbeiten. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie sich mit dem aktuellen bpm nicht wohlfühlen, zögern Sie nicht, eine Änderung des Wertes vorzunehmen, um die Geschwindigkeit zu verringern. Zum Beispiel können 120 bpm ziemlich schnell sein, wenn man gerade erst anfängt. Gehen Sie auf 60 herunter, um die Geschwindigkeit zu halbieren (oder das Zeitintervall zwischen den einzelnen Schlägen zu verdoppeln). Sobald Sie sich auf der 60 wohlfühlen, steigern Sie sich von 20 zu 20.

Online-Anwendungen und Soundbrenner: Die neue Nutzung des Metronoms

Die Verwendung von Metronomen in Online-Anwendungen

Viele Musik-Apps verwenden heute Online-Metronome, um den Musikern, die ihre Dienste abonnieren, den Rhythmus vorgeben zu können, da sie ständig auf der Suche nach neuen Werkzeugen sind, um ihre musikalische Ausbildung zu perfektionieren.

Sie wollen ihnen nämlich das Beste und zum niedrigsten Preis geben, damit sie sich in ihrem eigenen Tempo weiterentwickeln können. Schlagzeuger gehören mehr als andere Musiker zu denjenigen, die nach solchen Werkzeugen suchen, da ihr Instrument im Zentrum der Rhythmik eines Songs steht.

Aber nicht nur im Anwendungsbereich wird so etwas entwickelt, auch Soundbrenner finden ihren Platz in diesem System.

Soundbrenner: Neue Verwendung für Metronome

Mit dem Aufkommen neuer Technologien wurde der Soundbrenner geboren. Es handelt sich um eine Uhr, die über ein Metronomsystem pulsieren kann, das über eine App auf ihrem Smartphone geführt wird. So wird die übliche Uhr von Uhren durch den musikalischen Rhythmus der Pulsschläge verdrängt, die auf Ihr Handgelenk und Ihre Hand treffen.

Es ist ein Werkzeug für Musiker, die auf der Suche nach dem besten Werkzeug für die Musiktechnologie sind.

Das beste Werkzeug für angehende Musiker

Der Soundbrenner ist ein sehr praktisches Hilfsmittel für Musiker, da er beim Spielen eines Instruments die Funktion eines Metronoms übernimmt, indem er die Taktschläge durch Vibrationen am Handgelenk und an der Hand des Spielers ersetzt. Verbunden mit einer App, mit der man es nach Belieben konfigurieren kann, ermöglicht es dem Musiker (Gitarrist, Schlagzeuger, Pianist, Flötist), immer im richtigen Tempo zu sein! Künstler, die auf der Suche nach neuen technologischen und musikalischen Themen sind, werden es gerne nutzen.

Das Metronom: unverzichtbares Hilfsmittel, um Akkorde auf der Gitarre zu spielen

Wie arbeitet man an einem Akkord?

Das Üben von Akkorden ist eine lästige Aufgabe, wenn man mit dem Gitarrespielen anfängt. Dies erfordert nämlich eine lange Arbeit, insbesondere an ihrer Haltung und ihrem Fingerspitzengefühl. Zumal es viele Arten von Akkorden und die Noten, aus denen sie bestehen, gibt. Um Ihnen zu helfen, gibt es Wörterbücher, die Ihnen einen ersten Überblick über die zu übenden Übungen verschaffen.

Akkorde werden oft in Tabulaturen gelesen. Tabulaturen sind vereinfachte Formate von Notenblättern, die aus Rastern bestehen, in die die Akkorde eingefügt werden. Dies erfordert eine geringere Qualifikation als das Lesen von Noten und Tabulaturen haben daher den Vorteil, dass sie von Musikanfängern leichter gelesen werden können. In diesem Lernprozess stellt das Metronom eine zentrale Funktion dar. Er ist es nämlich, der dem Lernenden den Rhythmus vorgibt, wenn er auf seinen Tabulaturen spielt.

Mit der Gitarre beginnen

Um mit dem Gitarrespielen richtig zu beginnen, müssen Sie an Ihrem Fingersatz und Ihrer Haltung arbeiten. Machen Sie sich zunächst mit den grundlegenden Elementen vertraut, indem Sie Artikel oder Wörterbücher zu diesem Thema lesen. Nehmen Sie dann eine einfache Tabulatur und lernen Sie, auf dem Gitter zu lesen: Üben Sie Akkorde und verknüpfen Sie sie. Auf diese Weise arbeiten Sie an Ihrer Technik und Ihrem Sprachfluss. Sie brauchen keine große Qualifikation, um diese ersten einfachen Übungen durchzuführen. Das ist der Vorteil der Gitarre: Die Grundlagen des Instruments können von Musikanfängern relativ leicht beherrscht werden. Unterbrechen Sie Ihre Übungen mit regelmäßigen Pausen: So können Sie den Kopf frei bekommen und mit mehr Effizienz weitermachen!

Das Seil und der Schmerz: Zähne zusammenbeißen!

Jeder Gitarrist wird Ihnen sagen: Das Instrument tut am Anfang immer in den Fingern weh! Ihre Finger sind es nämlich nicht gewohnt, ständig auf harten Materialien zu reiben, und das Schmerzempfinden beim Spielen ist daher allgegenwärtig. Sie müssen üben, und mit zunehmender Erfahrung und Übung wird sich Horn an Ihren Fingern bilden, das die geriebenen Stellen unempfindlich macht. Erst dann können Sie den Schmerz wirklich vergessen und Ihre Technik stark verbessern! Das ist Psychologie und Mechanik!

Daher ist es wichtig, anfangs beharrlich zu bleiben und den Unterricht regelmäßig zu besuchen. Machen Sie sich ruhig für jeden Kurs eine Liste mit Zielen, die Sie erreichen wollen, um sich zu motivieren. Zögere auch nicht, Saiten von guten Marken wie z. B. Dietrich zu kaufen, damit sie länger halten.

Sich mit dem Stimmen auskennen

Im Gegensatz zum Klavier, das seit Jahrhunderten ein großes Know-how beim Stimmen erfordert, besteht der große Vorteil der Gitarre darin, dass sie relativ leicht zu stimmen ist! Sie können das Holzinstrument entweder nach Gehör stimmen, wenn Sie ein geübter Gitarrist sind (das erfordert Übung), oder Sie können eine App herunterladen, die Ihnen die richtige Stimmung für jede Note sagt (dieser Fall ist geläufiger)! Das Stimmen ist eine zentrale Sache in Ihrem Lernprozess: Wenn Sie auf einer verstimmten Gitarre spielen, entwickeln Sie möglicherweise ein schlechtes Musikgehör.

Musik machen mit der Mechanik des Metronoms

Die üblichen Schwierigkeiten beim Erlernen eines Musikinstruments


Wenn man mit dem Erlernen eines Musikinstruments beginnt, ist man oft von Zweifeln geplagt. Werde ich Erfolg haben? Wo kann ich kostenlos lernen? Wird es mir gelingen, den Rhythmus zu finden? Es gibt viele Fragen.

Der Vorteil eines Online-Metronoms ist, dass es Sie beim Lernen begleitet, indem es Ihnen hilft, den Rhythmus zu erlernen und Fortschritte zu machen. Klicken Sie auf „Start“ und los geht’s! Wenn Sie die Geschwindigkeit (Bpm) einstellen, können Sie sich nach einigen Versuchen relativ leicht auf der Strecke festsetzen.

Wenn man anfängt, ein Musikinstrument zu lernen, ist es daher die beste Idee, sich mit den Werkzeugen auszustatten, die es einem ermöglichen, sich schnell weiterzuentwickeln, ohne die Motivation zu verlieren.

Die Pulsschläge des Online-Metronoms: ein Rhythmusindikator


Um in den Rhythmus zu kommen, ist es wichtig, dass Sie Ihr Spiel an den Pulsschlägen (oder Schlägen) des Metronoms ausrichten. Wählen Sie einfach die Zahl Ihres BPM auf dem Gerät aus und los geht’s! Wie eine Schnur, die an einem Haken an einem Ring hängt, wird das Metronomsystem eine Pendelbewegung ausführen, um immer denselben Rhythmus beizubehalten. So können Sie rhythmisch auf den Beats spielen und warum nicht auch mal ein paar Triolen zwischendurch verkeilen!

Einige Bildungsressourcen im Internet integrieren dieses Beat-System in ihren Dienst, wie z. B. die Website papiermusique.fr.

Die Verwendung des Metronoms durch Musiklehrer


Sie wissen sicher, dass Musiklehrer selbst das Metronom in ihrem Unterricht verwenden. Und das schon seit langer Zeit in der Geschichte. Die Idee des Metronoms wurde Anfang des 19. Jahrhunderts erfunden und fand sofort Anklang bei den Lehrern, die darin ein hervorragendes Mittel sahen, um die Übungen ihrer Schüler zu perfektionieren. Denn das Metronom hatte einen nicht zu unterschätzenden Vorteil: Regelmäßigkeit, Rhythmus und Fluss in den Unterricht der Lehrer zu integrieren. Da die Geschwindigkeit einstellbar war, konnte man auch nach und nach den Schwierigkeitsgrad erhöhen. Wenn mit der Stoppuhr die sportliche Leistung gemessen wird, kann mit dem Metronom die rhythmische Leistung des Schülers gemessen werden.

Entdecken Sie unsere anderen Online-Tools

Schenken Sie ein originelles und nützliches Geschenk

Mit unseren Geschenkkarten können Ihre Lieben lernen, ihre Lieblingslieder auf dem Klavier zu spielen und dabei Spaß haben.